74722 Buchen - Götzingen kontakt@sfv-goetzingen.de

Sportfischerverein Götzingen e.V.

Jahreshauptversammlung des SFV Götzingen

Bei der Jahreshauptversammlung zurück und nach vorn geblickt!

Siegerehrung 201731. März 2017

Erfolgreichste Angler des Jahres ausgezeichnet

Die bei der Jahreshauptversammlung ausgezeichneten Angler (von links) Tom Gramlich, Andreas Ehrenfried, Jendrik Saar, Jan-Helge Saar und Nils Ehrenfried mit Gewässerwart Patrick Seitz.
Bild: Walter Jaufmann Götzingen.

Bei der Jahreshauptversammlung des Sportfischervereins „Rinschbachtal Götzingen“ im Ratskeller ging der Vorsitzende Andreas Ehrenfried in einem kurzen Rückblick auf ein arbeits- und terminreiches Anglerjahr ein. Er verwies auf die durchgeführten Hegefischen sowie das Freundschaftsangeln mit den Petri-Freunden aus Freudenberg, die Arbeitseinsätze zur Pflege der Gewässer und nicht zuletzt die Theateraufführungen zu Weihnachten. Ein Ärgernis war mit dem Einbruch in der Hütte am „Nächstweiher“ zu vermelden. Mit einem kurzen Ausblick auf das Anglerjahr 2017 und ein dabei geplantes Seefest schloss er sein Resümee.

Wasserpest bekämpft

Den Jahresverlauf im Detail rief Schriftführer Thorsten Primke in Erinnerung, wobei er die Arbeitseinsätze zur Bekämpfung der kanadischen Wasserpest sowie eine Übung mit der DLRG Buchen am „Nächstweiher“ hervorhob. Einiges zu vermelden hatte Gewässerwart Patrick Seitz. Er schilderte den Verlauf der Pflege- und Reinigungseinsätze an den beiden Weihern sowie die Maßnahmen um den Neubesatz an Forellen. Für den verhinderten Jugendwart Jan Ehrenfried verwies der Vorsitzende darauf, dass die Jugendarbeit im neuen Anglerjahr auf jeden Fall wieder intensiviert werden soll.

Recht positiv fiel der Finanzbericht aus, der für den krankheitsbedingt verhinderten Kassenwart Thomas Holderbach durch Andreas Ehrenfried vorgetragen wurde. Die Kassenprüfer Hermann Ehrenfried und Georg Schröpfer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung, einstimmig wurde die Entlastung erteilt. Der Vorsitzende gab sodann bekannt, dass man umständehalber einen neuen Kassenwart wählen müsse und dankte Thomas Holderbach für seinen langjährigen vorbildlichen Einsatz in diesem Amt. Als Nachfolger wurde Jan-Helge Saar einstimmig in diesem Amt bestätigt. In diesem Zusammenhang wies der Vorsitzende noch darauf hin, dass zur Verteilung von Arbeit und Verantwortung bei der nächsten satzungsgemäßen Wahl ein Dreier-Gremium für die Vereinsführung bestimmt werden soll. Sehr erfreut konnte Andreas Ehrenfried dann berichten, dass man fünf neue Mitglieder im Verein begrüßen dürfe und hieß dieser bei den Petrijüngern willkommen. Gewässerwart Patrick Seitz nahm anschließend die Ehrung der bei den Hegefischen erfolgreichsten Angler vor und überreichte verbunden mit Glückwünschen diesen dann Urkunden und Präsente. Das größte Anglerglück hatte 2016 Andreas Ehrenfried mit 24 Forellen und einem Gewicht von 10 700 Gramm, gefolgt von Jan-Helge Saar (20/8850 Gramm) und Christian Stieber (18/ 8350 Gramm). Bei den Jugendlichen war mit deutlichem Abstand Tom Gramlich der Erfolgreichste mit 23 Forellen und einem Gesamtgewicht von 9400 Gramm. Ihm folgten auf Rang 2 Jendrick Saar (3/1500 Gramm) und auf Rang 3 Nils Ehrenfried (1/575 Gramm). Grüße von Bürgermeister, Ortsvorsteher und Ortschaftsrat entbot der Versammlung der stellvertretende Ortsvorsteher Christian Gramlich. Er habe den Berichten entnommen, dass auch bei dem relativ kleinen Verein immer „etwas los“ war. Mit der Pflege der Gewässer und den sonstigen Beiträgen sei er ein wertvoller Teil der Dorfgemeinschaft. Er danke für diesen Beitrag und beglückwünschte die Angler zu ihren Auszeichnungen. jm © Fränkische Nachrichten,