74722 Buchen - Götzingen kontakt@sfv-goetzingen.de

Sportfischerverein Götzingen e.V.

Jahreshauptversammlung 2018

Götzingen (jm). Sehr harmonisch und effektiv ging am Samstag die Jahreshauptversammlung des Sport-fischervereins „Rinschbachtal Götzingen“ im Ratskeller über die Bühne. Vorsitzender Christian Gramlich hieß dazu Petrijünger und Gäste herzlich willkommen. Er startete seine erste Jahresbilanz als Vorsitzender mit dem Dank an die Vorgänger in der Vereinsführung für deren Engagement zur positiven Entwicklung des Vereins und schloss ein kurzes Jahresresümee an. Er ging dabei ein auf das abgelaufene Vereinsjahr, erwähnte insbesondere die zu bewältigenden Aufgaben wie Arbeitseinsätze und Hegefischen oder auch die Theateraufführung, dass dabei auch das eine oder andere Problem zu bewältigen war. Er beschloss seine Bilanz mit einem kurzen Ausblick und den Hinweis auf das für 2019 fest ins Visier genommene Seefest.

Gewässerwart Martin Mosch-Hohenstein ließ in seinem Bericht das Anglerjahr und die damit verbundenen Aktivitäten im Detail Revue passieren. Man hatte, bedingt durch Verkrautung des Weihers und Bisamratten-Befall, recht intensive Arbeitseinsätze und hätte sich da seitens der Verantwortlichen durchaus eine breitere Einsatzbereitschaft der aktiven Mitglieder gewünscht.  Er berichtete auch über den Einsatz eines Mähbootes und eine erneute sehr ärgerliche Beschädigung der Hütte beim Weiher. Ausführlich informierte er auch über den Ablauf der Hegefischen mit Forellenverkauf sowie die Neubepflanzung des Flachwasserbereiches und die Errichtung eines Zaunes.

Dank zollte er den Sponsoren ( Sparkasse Neckartal-Odenwald, Volksbank Franken Buchen und Telehaus Egenberger in Waldhausen) für die Unterstützung bei den dabei angefallenen unerwarteten Aufwendungen.

Über geordnete Wirtschaftsverhältnisse beim Angelsportverein konnte Kassenwart Jan-Helge Saar die Mitglieder informieren. Eine vorbildliche Kassenführung bescheinigten ihm die Prüfer Hermann Ehrenfriede und Georg Schröpfer, die Versammlung erteilte ihm und der Vorstandschaft einstimmig die Entlastung.

Rechtliche Vorgaben, Veränderungen im Verein und auch die schon mangelhafte Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit veranlassten de Vorstandschaft zur Aktualisierung der Satzung und auch Neubewertung des Vereinsbeitrags, wie der Vorsitzende ausführte und die anvisierten Änderungen auch im Detail begründete. Nach Beratung wurde die Installation eines Jugendwartes, die Reduzierung auf nur eine Generalversammlung pro Jahr sowie die Bewertung der erbrachten Arbeitseinsätze beim Jahresbeitrag der Aktiven einstimmig beschlossen. Die den aktuellen Erfordernissen angepasste neue Satzung soll nun beim Vereinsregister hinterlegt werden.

 

Mit Spannung wurde die Ehrung der erfolgreichsten Petrijünger aus den beiden Hegefischen 2018 erwartet. Christian Gramlich lüftete das Geheimnis und konnte unter großem Beifall folgende Angler auszeichnen:

Bei den Jugendlichen auf

Platz 1 Jendrik Saar (5.300 Gramm bei 19 Fischen),
Platz 2 Paul Hemberger (4.185 Gr. / 7 Fische)
Platz 3 Coner Kern (1.660 Gr. / 3 Fische);

bei den Erwachsenen kam es zu folgender Platzierung:

Rang 1 Martin Mosch-Hohenstein (13.030 Gr. / 24 Fische),
Rang 2 Jan Ehrenfried (7.055 Gr. / 14 Fische) und auf
Rang 3 Jan-Helge Saar (5.865 Gr. / 10 Fische).

 

Im Anschluss an die Ehrung informierte der Vorsitzende noch über die Mitgliederentwicklung übers Jahr.

Ortsvorsteher Egbert Fischer überbrachte eingangs seiner Grußworte die Grüße des Bürgermeisters und des Ortschaftsrates. Er verwies auf die Bedeutung des Vereinswesens in einer Dorfgemeinschaft und bescheinigte dem Sportfischerverein einen wertvollen Beitrag dazu, insbesondere durch die Pflege der beiden Weiher und damit der Natur sowie die Jugendarbeit. Fischer wünschte dem Verein für die Zukunft alles Gute und der Vorstandschaft stets eine glückliche Hand bei ihren Entscheidungen. Mit einigen Informationen des Vorsitzenden und Hinweisen auf die nächsten Aktivitäten klang die Versammlung aus.  jm

W. Jaufmann

10.12.18